Ein kostenloses Bankkonto eröffnen

Die Neueröffnung für ein kostenloses Bankkonto
Bevor Sie ein kostenloses online Bankkonto eröffnen, sollten Sie mehrere Angebote von Filial- und Direktbanken mit einem Bankkonto Vergleich Rechner einholen, um wirklich Banken ohne Kontoführungsgebühren zu ermitteln. Nicht jeder Kunde hat die gleichen Ansprüche an die Leistungen einer Bank. Benötigen Sie also beispielsweise zusätzlich eine Kreditkarte oder die Bereitstellung eines Dispositionskreditrahmens oder falls Sie ein Aktiendepot eröffnen möchten, sollten sie vorab klären, bei welcher Bank Sie die besten Konditionen hierfür erhalten. Ebenso ob das kostenlose Bankkonto an einen bestimmten monatlichen Geldeingang geknüpft ist. So gut wie jeder besitzt heutzutage einen PC, Laptop oder Handy und hat somit die Möglichkeit Onlinebanking zu betreiben und ein online Bankkonto eröffnen zu können.

Kostenloses Bankkonto

Was liegt also näher, als sich ein Bankkonto bei einer Filial- oder Direktbank zu besseren Konditionen zu eröffnen?
Nicht immer sind diese Konditionen dabei an regelmäßige Gehaltseingänge gebunden. Somit spart man sich dann die Grundgebühr für die Kontoführung und sämtliche Zahlungsvorgänge wie Überweisungen, Daueraufträge und Geldeingänge sind ganz und gar kostenlos, sofern sie ausschließlich online erfolgen.

Kostenloses Bankkonto

Die meisten Banken ermöglichen einen komfortablen und sicheren Zahlungsverkehr via Onlinebanking und somit kann man bequem und auch weltweit über sein Girokonto verfügen. Sie sollten aber vorab klären, wie sicher sich das Online-Banking bei der Bank Ihrer Wahl gestaltet: Das sogenannte Mobile-TAN Verfahren, bei dem Sie Ihre TANs per SMS auf das Handy geschickt bekommen ist zwar beliebt, aber das Chip-TAN-Verfahren mit Hilfe eines kleinen Chip-TAN-Generators ist jedoch wesentlich sicherer. Informieren Sie sich am besten auch vorab, ob für die Transaktionsnummern zusätzliche Kosten entstehen.




Bankkonto eröffnen

Überprüfen durch einen Bank Konto Vergleich, welche Serviceleistung die jeweilige Bank Ihnen bieten kann und wie gut diese bewertet sind. Es lohnt sich immer Kundenmeinungen und Testberichte zu lesen, um einen Überblick zu erhalten, wie gut die Kontoeröffnung und die Kontoführung funktionieren, wenn man sich ein online Bankkonto eröffnet.

Wenn Sie das für sich passende Angebot gefunden haben, können Sie bei der Bank Ihrer Wahl, sofern Filialen vorhanden sind, durch Vorlage Ihres Personalausweises direkt vor Ort ein kostenloses Bank Konto eröffnen. Das Konto ist dann sofort freigeschaltet im Gegensatz zu reinen online Banken ohne Filialnetz.

Bei einer Direktbank ohne Filialen können Sie ein kostenloses Bankkonto online beantragen. Sie können dann im Kontoantrag Ihre Daten eintragen. Anschließend können Sie den Kontoantrag ausdrucken oder die Bank schickt Ihnen den Kontoantrag postalisch zu.

Nachdem der Antrag fertig ausgefüllt und unterzeichnet wurde, nimmt man ihn zusammen mit einem Ausweis und eventuellen Gehaltsnachweisen (sofern diese gefordert werden) mit zur nächsten Filiale der Deutschen Post. Ein Postmitarbeiter bestätigt dann mit seiner Unterschrift ihre Identität (Post-Ident-Verfahren). Ihr Antrag wird auch gleich kostenlos an die Bank geschickt und Sie erhalten innerhalb weniger Tage Ihre Unterlagen, Karten und PIN-Nummern für Ihr kostenloses Bankkonto.

Viele Direktbanken bieten zudem auch die Option, ein kostenloses online Bankkonto ohne Post-Ident zu eröffnen. In diesem Fall kann das Girokonto dann komplett online mit Hilfe einer Webcam eröffnet werden.  Über einen Videochat mit einem Mitarbeiter der Bank kann der Kunde dann einfach von Zuhause aus identifiziert werden. Dazu muss der Ausweis in die Kamera gehalten werden und die Ausweisnummer geprüft werden. Der Besuch einer Postfiliale fällt damit weg und das Konto ist dann schneller eröffnet, da die Identifikation unmittelbar nach dem Online-Kontoantrag erfolgen kann. Man spricht hier von einem Video-Ident oder einer Videolegitimation.



Bankkonto wechseln

Wenn Sie bereits ein kostenloses Bankkonto haben, aber Ihre Bank wechseln wollen
Um Ihnen beim Wechsel zu einem kostenlosen Bankkonto soweit wie möglich zu helfen, bieten viele Banken auch einen kostenlosen Kontowechselservice an. Hier erledigt Ihre neue Bank für sie alle Formalitäten des Wechsels und somit brauchen Sie sich um nichts weiter zu kümmern, wenn sie ein Bankkoto eröffnen wollen.
Oftmals gibt es sogar eine Wechselprämie von 100 € bis 150 € je nach Bank oder eine Gutschrift bei Nutzung des Kontos als Gehaltskonto. Achtung: Lassen Sie aber Ihr altes Konto am besten noch ein paar Monate weiterlaufen, bis garantiert ist, dass wirklich alle Geldbewegungen, wie Lastschriften, Geldeingange oder Daueraufträge komplett über das neue kostenlose Bankkonto erfolgen.

Online Bankkonto eröffnen bei einer Direktbank oder Filialbank

Ein kostenloses Bankkonto eröffnen bei einer Direktbank (online) bietet einem in der Regel den gleichen Service wie Filialbanken, der einzige Unterschied besteht darin, dass man seine Zahlungsvorgänge ausschließlich per Onlinebanking durchführen kann und sich seine Kontoauszüge online abrufen und ausdrucken muss und sämtliche Serviceanfragen nur telefonisch oder per e-Mail stellen kann. Dafür bekommt man bei Direktbanken oftmals auch noch zusätzlich eine kostenlose Kreditkarte angeboten. Da immer häufiger auch die bargeldlose Zahlung genützt wird, ist es günstiger sich ein Angebot herauszusuchen, bei dem zugleich eine gebührenfreie EC-Karte und Kreditkarte angeboten wird, gerade wenn man häufiger ins Ausland reist.
Wichtig ist auch wie flächendeckend bundes- und weltweit man die Möglichkeit hat, kostenlos Geld abzuheben oder einzuzahlen. Auch viele Direktbanken bieten die Möglichkeit kostenlos Geld am Automaten ein- und auszuzahlen. Die meisten Direktbanken verfügen zwar über gar keine oder nur sehr wenige Filialen, doch meist sind diese Banken Mitglied einer Geldautomaten-Gemeinschaft wie der Cashgroup oder Cashpool.
Wer gerne persönliche Beratung vor Ort wünscht, wird mit einer Direktbank nicht glücklich werden, allerdings gibt es auch ein breites Angebot für ein kostenloses Bankkonto bei herkömmlichen Filialbanken.
Allerdings sind dort in der Regel in Papierform über die Filiale getätigte Zahlungsvorgänge weiterhin kostenpflichtig und nur kostenlos bei Nutzung von Online-Banking und auch wie bei vielen Direktbanken an einen bestimmten monatlichen Geldeingang (zum Beispiel ab 1000 € Gehalt) geknüpft, um ein wirklich kostenloses Bankkonto eröffnen zu können.
Wünscht man weiterhin seine Kontoauszüge zugeschickt zu bekommen, ist auch das meistens kostenpflichtig, außer man klärt vorher ab, dass man diese auch ausschließlich online abrufen möchte.

Online Bankkonto eröffnen und Zinsen

Guthabenverzinsung und Zinsen vergleichen bei einem kostenlosen Bankkonto
Auch die Girokontenzinsen sollten gut mithilfe eines Bankkonten Vergleich abgecheckt werden. Oftmals ist sogar ein kostenloses Tagesgeldkonto mit im Paket, welches eine höhere Verzinsung anbietet, als wenn man sein Guthaben nur auf dem kostenlosen Bankkonto parkt. Somit ist es die deutlich bessere Variante sein Geld lieber auf einem Tagesgeldkonto verzinsen zu lassen. Denn beim Tagesgeldkonto bekommt man sehr attraktive Zinsen und zugleich bleibt das Guthaben äußerst flexibel. Man kann jederzeit wieder darauf zugreifen! Einige Anbieter gewähren sogar Guthabenzinsen auf das Kreditkartenguthaben beim Bankkonto eröffnen oder Bankenvergleich.
Wer den Dispositionskredit (Dispo-Kredit) seines Girokontos nutzen möchte, sollte sich über Höhe der anfallenden Zinsen informieren. Gelegentliche Überziehungen fallen da nicht so ins Gewicht, wer allerdings öfters sein Konto überzieht, sollte sich über andere Kreditformen vorab informieren.

Hier einige Vergleichsmöglichkeiten für ein kostenloses Bankkonto:
www.check24.de
www.bankenvergleich.net
www.girokontorat.de